Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Trainingsanzug gestohlen - Brühl

Brühl (ots) - Ein 27-Jähriger Mann ohne festen Wohnsitz stahl am Samstagnachmittag (15. August) in einem Kaufhaus am Steinweg einen Trainingsanzug. Er hatte den Anzug unter seiner Kleidung angezogen.

Dem Kaufhausdetektiven war der 27-Jährige aufgefallen, weil er sich auffällig lang im Geschäft aufhielt und dann die Preisetiketten von einem Trainingsanzug abriss. Als er das Geschäft verlassen wollte, sprach ihn der Detektiv an und bat ihn ins Büro. Dort stellte er fest, dass der 27-Jährige den Trainingsanzug angezogen hatte und unter seiner Straßenkleidung trug.

Die hinzu gerufene Polizei nahm den 27-Jährigen vorläufig fest, weil seine Identität zunächst nicht feststand. Dieser klagte über Schmerzen und wurde zur Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht. Der behandelnde Arzt bescheinigte die Gewahrsamsfähigkeit des Mannes. Er wurde nach Feststellung seiner Identität und Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft wegen fehlender Haftgründe wieder entlassen.

Gegen ihn wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Diebstahls eingeleitet.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: