Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Kind lief gegen PKW

Hürth (ots) - Ein Vierjähriger rannte am Donnerstag (23. Juli) um 15.55 Uhr zwischen zwei parkenden PKW hindurch auf die Fahrbahn gegen ein vorbeifahrendes Auto. Das Kind kam in eine Universitätsklinik.

Der Vierjährige spielte mit seinem Freund auf dem Gehweg an der Unfallstelle auf der Bonnstraße. In diesem Bereich sind zwischen der Fahrbahn und dem Gehweg Parktaschen. Weil der Vierjährige vermutlich ein Kind auf der anderen Straßenseite erkannte, rannte er zwischen den geparkten Autos auf die Straße. Ein 28-jähriger PKW-Fahrer, der die Bonnstraße in Richtung Villering befuhr, konnte aufgrund der geringen Körpergröße des Kindes dieses nicht rechtzeitig erkennen. Nach Zeugenaussagen fuhr ersehr langsam. Das Kind lief gegen die Beifahrertür des Fahrzeugs, dessen Fahrer sofort abbremste. Der Vierjährige erlitt vermutlich leichte Verletzungen am Kopf, wurde jedoch zur Beobachtung stationär in der Uniklinik untergebracht. An dem PKW waren leichte Wischspuren an der Beifahrertür erkennbar.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: