Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Zwei Einbrüche in einen Drogeriemarkt - Bergheim-Niederaußem

Bergheim-Niederaußem (ots) - In der Nacht von Freitag auf Samstag (11. Juli) und Sonntag auf Montag (13. Juli) brachen Unbekannte in einen Drogeriemarkt auf der Paulusstraße ein. In beiden Fällen hatten sie es auf Zigaretten abgesehen.

Der erste Einbruch in der Nacht von Freitag auf Samstag passierte zwischen 00:00 Uhr und 00.40 Uhr. Die Täter brachen eine Metalltür an der Rückseite des Gebäudes auf und stahlen aus einem Aufenthaltsraum einige Stangen Zigaretten. Einem Zeugen fiel um 00.40 Uhr die ausgelöste Alarmanlage auf. Er informierte die Polizei.

Auf dem selben Weg drangen die Täter auch in der Nacht von Sonntag auf Montag in den Drogeriemarkt ein und erbeuteten wieder einige, wenige Stangen Zigaretten. Die Alarmanlage machte gegen 05.25 Uhr eine Zeugin auf den Einbruch aufmerksam. Sie informierte sofort die Polizei.

Die Fahndung der Polizei verlief in beiden Fällen erfolglos.

Das Regionalkommissariat Bergheim bittet Zeugen, die in den Nächten auf der Paulusstraße verdächtige Beobachtungen gemacht haben oder Hinweise zur Identität der Täter oder dem Verbleib der Beute machen können, sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen, Telefon: 02233-520.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: