Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Feuer in einer Doppelgarage - Kerpen

Kerpen (ots) - Die Brandursache eines Feuers, das am Mittwochmorgen (24. Juni) in einer als Lager dienenden Garage eines Lebensmittelgeschäftes an der Kerpener Straße ausbrach, ist noch unklar. Zeugen hatten kurz vor dem Brandausbruch einen Mann auf dem Gelände beobachtet.

Beim Eintreffen der Polizei um wenige Minuten nach 04.00 Uhr brannte die Doppelgarage lichterloh. Einige Büsche und Sträucher hatten ebenfalls Feuer gefangen. Die Feuerwehr löschte den Brand. Bei den Ermittlungen vor Ort meldete sich ein Zeuge. Er hatte beobachtet, wie ein Mann wenige Minuten vor dem Feuer über den Zaun des Geländes, auf dem die Garage steht, kletterte. Der Unbekannte lief in Richtung Brechtstraße und weiter in Richtung Bodelschwinghstraße davon.

Der Mann ist circa 20 Jahre alt, 170 bis 180 Zentimeter groß, hatte kurze, schwarze Haare, ein südländisches Aussehen und war bekleidet mit einer braunen Jacke, einem schwarzen T-Shirt und einer dunklen Hose.

Das Kriminalkommissariat 11 bittet Zeugen, die in der Nacht verdächtige Beobachtungen gemacht haben oder die Hinweise zur Identität des Mannes geben können, sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen, Telefon: 02233-520.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: