Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Raub auf Fußgänger

Brühl (ots) - Am Samstagmorgen, gegen 05:30 Uhr, kam es zu einem Raub in der Brühler Innenstadt.

Ein 27-jähriger Mann aus Brühl war zu Fuß auf der Clemens-August-Straße unterwegs, als ihm drei junge Männer entgegen kamen.

Einer der Jugendlichen sprach den Mann an und hielt ihn sogleich fest. Ein weiterer schlug dem festgehaltenen Mann mehrfach ins Gesicht. Bargeld und ein mitgeführtes tragbares Navigationsgerät wurden dem Mann abgenommen.

Die Täter flüchteten dann in Richtung Brühl-Mitte. Alle drei Täter waren männlich und im Alter zwischen 14 und 17. Einer der Täter war etwa 1,70m groß und hatte eine Glatze, vermutlich Deutscher. Ein weiterer Täter (vermutlich Türke) hatte die Haare auffällig kurz geschnitten.

Hinweise nimmt die Polizei unter 02233-520 entgegen.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: