Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Täter flüchteten nach Einbruchsversuch

Pulheim (ots) - Samstagabend (21. März) versuchten drei unbekannte Personen in ein Haus am Ostring einzudringen. Die 79-jährige Hausbesitzerin verhinderte dies, in dem sie laut schrie.

Um 21.45 Uhr saß die 79-Jährige vor dem Fernseher, als es an der Haustür mehrmals klingelte. Ohne Licht einzuschalten, ging sie zur Haustür. Durch den Glaseinsatz der Tür sah sie drei Personen. Die Frau öffnete nicht. Die Personen klopften und drückten gegen die Haustür und verschwanden anschließend. Die Geschädigte kehrte ins Wohnzimmer zurück und hörte Geräusche am Küchenfenster. Sie sah, wie der Rollladen hochgeschoben wurde und jemand mit einer Taschenlampe in die Küche leuchtete. Die Frau brüllte laut los und die Täter flüchteten.

Zeugen werden gebeten, sich beim Kriminalkommissariat 31 unter Telefonnummer 02233/520 zu melden.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: