Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Radfahrerin fuhr auf der falschen Seite, Verkehrsunfall

Wesseling (ots) - Die Radfahrerin fuhr "falsch herum" im Kreisverkehr. Ein 43-jähriger PKW-Fahrer hatte mit ihr nicht gerechnet, als er aus dem Kreisverkehr heraus abbiegen wollte.

Am Freitag (06. März) um 08.00 Uhr befuhr eine 77-jährige Radfahrerin den Kreisverkehr am Mühlenweg/Traunsteiner Straße /Im Blauen Garn entgegen der für sie vorgeschriebenen Fahrtrichtung. Sie wollte aus ihrer Sicht aus Richtung Traunsteiner Straße kommend in die Straße Im Blauen Garn abbiegen. Der PKW-Fahrer, der aus Richtung Im Blauen Garn den Kreisverkehr in Richtung City befuhr, erkannte die für ihn von rechts auf dem Radweg kommende Frau zu spät. Es kam zum Zusammenstoß. Die Frau wurde mit einem Rettungswagen zur Beobachtung in ein Krankenhaus eingeliefert. Ob sie dort verbleiben muss, ist zurzeit unbekannt. Es entstand geringer Sachschaden.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: