Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Spielhalle überfallen - Frechen-Königsdorf

Frechen-Königsdorf (ots) - Zwei unbekannte Täter überfielen am Freitagmorgen (27. Februar) eine Spielhalle auf der Aachener Straße. Die Täter bedrohten eine Angestellte mit einer Pistole und erbeuteten Bargeld.

Gegen 03.35 Uhr tauchten die mit Sturmhauben maskierten Männer in der Spielothek auf. Sie zwangen die 61-jährige Angestellte die Kasse zu öffnen. Eine Geldkassette und Bargeld steckten die Räuber in einen Rucksack. Anschließend flohen die Männer in unbekannte Richtung.

Die Täter sind circa 20 Jahre alt, 175 bis 180 Zentimeter groß, einer der Täter ist korpulent und war mit einer dunklen Jacke und einer Jogginghose bekleidet. Der zweite Täter ist schlank und war dunkel gekleidet. Er hatte einen Rucksack dabei. Ein Täter trug schwarzweiß karierte Stoffslipper, der andere rotschwarz karierte Slipper.

Das Kriminalkommissariat 31 bittet Zeugen, die die Täter auf ihrer Flucht beobachtet haben oder Hinweise zu deren Identität geben können, sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen, Telefon: 02233-520.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: