Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Verkehrsunfallflucht

Brühl (ots) - Samstagmorgen, gegen 08:50 Uhr, kam es in Brühl auf der Kölnstraße (L194) zu einer Verkehrsunfallflucht. Ein 54-jähriger Mann aus Erftstadt fuhr mit seinem Wagen stadtauswärts in Richtung Köln. Kurz vor der Einmündung L150 Richtung Köln-Godorf leitete er ein waghalsiges Wendemanöver ein.

Zunächst ordnete er sich auf der Rechtsabbiege- Spur zur L 150 ein und leitete von dort aus ohne jegliche Ankündigung sein Wendemanöver über eine Sperrfläche in die Gegenfahrbahn ein.

Eine 29-jährige Brühlerin, welche hinter dem Mann auf der L194 kam, musste scharf nach links ausweichen und kollidierte mit dem wendenden Pkw. Der Unfallverursacher, welcher zunächst regungslos in seinem Wagen saß, fasste sich schnell wieder, setzte sein Wendemanöver fort und entfernte sich in Fahrtrichtung Brühl.

Der Mann, der einen Schaden von etwa 3.000 Euro verursacht hat, konnte jedoch schnell von der Polizei ermittelt und angetroffen werden. Er stand unter Alkoholeinwirkung mit etwa 1 Promille. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen. Sein Führerschein wurde sichergestellt.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: dez3.bm@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: