Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Hoher Sachschaden bei Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss

Hürth (ots) - Am Samstag den 29.11.2008 wurde die Polizei gegen 23:50 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf der Luxemburger Straße gerufen.

Am Ortseingang von Hürth befuhr ein ein 40-jähriger Pkw-Fahrer die Luxemburger Straße aus Richtung Köln kommend und erkannte zu spät, dass vor ihm mehrere Pkw an einer Ampel warteten, da diese Rot anzeigte.

Der Pkw-Fahrer fuhr nahezu ungebremst auf den letzten Pkw der Warteschlange auf, der wiederum auf noch zwei vor ihm wartende Pkw geschoben wurde.

Verletzt wurde bei dem Unfall niemand, jedoch ergab ein Alkotest bei dem 40-jährigen Pkw-Fahrer einen Wert von 1,5 Promille.

Daraufhin wurde eine Blutprobe angeordnet; der Führerschein sichergestellt.

Zwei der Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden, da sie durch die Wucht des Aufpralls nicht mehr fahrbereit waren.

Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 20.000 Euro geschätzt.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: dez3.bm@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: