Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Einbrüche in Wohnungen und Häuser

Rhein-Erft-Kreis (ots) - Besonders in der dunklen Jahreszeit werden Wohnungen von Einbrechern vermehrt aufgesucht.

Am Montag (17. November) wurde im Rhein-Erft-Kreis dreimal in Wohnungen eingebrochen. In Frechen in der Antoniterstraße wurde die Wohnungseingangstüre in der Zeit zwischen 17:00 Uhr und 18:00 Uhr aufgebrochen. Entwendet wurden Armbanduhren. In Erftstadt-Kierdorf auf der Berrenrather Straße wurde in der Zeit von 17:00 Uhr bis 20:00 h die Terrassentüre eines Einfamilienhauses aufgebrochen. Hier wurde unter anderem Bargeld entwendet. In Hürth auf der Mühlenstraße wurde in der Zeit von 17:00 Uhr bis 19:00 Uhr die Balkontüre aufgehebelt. Hier wurde ebenfalls Bargeld entwendet. Hinweise bitte an das Kriminalkommissariat 31, Telefon 02233/52-0.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: dez3.bm@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 
Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: