Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Verkehrsunfall mit Personenschaden

Brühl (ots) - Autofahrer übersah beim Rückwärtsfahren aus einer Einfahrt eine Fußgängerin mit Kinderwagen.

Am Montag (17. November), 17:15 Uhr, fuhr ein 43jähriger Mann mit seinem PKW rückwärts auf der Elisabethstraße aus der Grundstückseinfahrt heraus. Beim Überqueren des Gehweges übersah er eine 38jährige Frau, die mit einem Kinderwagen auf dem Gehweg unterwegs war. Der PKW erfasste Frau und Kinderwagen. Die Fußgängerin und der Kinderwagen stürzten. Das einjährige Kind fiel aus dem Kinderwagen auf den Boden. Es wurde leicht verletzt in die Obhut des Vaters übergeben. Die 43- Jährige wurde mit dem Rettungswagen zum Krankenhaus verbracht, wo sie stationär verblieb. Der Sachschaden wird auf 1000,- Euro geschätzt.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: dez3.bm@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: