Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Fußgänger umgefahren

Bergheim (ots) - Beim Rückwärtsfahren aus einer Parklücke übersah eine 69-jährige Frau den 85-jährigen Fußgänger hinter ihrem Auto. Er musste mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden.

Die Frau beabsichtigte am Donnerstag (13. November) um 13.50 Uhr auf der Erftallee rückwärts auf die Straße zu fahren. Der Mann ging zu diesem Zeitpunkt hinter dem Fahrzeug. Die Autofahrerin übersah ihn. Nach einer leichten Berührung mit dem Fahrzeug stürzte der Mann auf den Boden. Mit dem Rettungswagen kam er zur stationären Behandlung ins Krankenhaus. Sachschaden entstand nicht.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: dez3.bm@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: