Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Vier Zeugen hielten Ladendieb fest

Pulheim (ots) - Ein 19-jähriger Mann versuchte drei Flaschen Whiskey aus einem Kaufhaus zu stehlen. Am Mittwoch (05. November) um 13.30 Uhr fiel der Mann zwei Ladendetektiven in einem Kaufhaus auf der Farehamstraße auf. Er hatte drei Flaschen Whiskey unter seine Jacke gesteckt und passierte die Kassen. Als er von den Detektiven angesprochen wurde, wollte er aus dem Gebäude laufen. Daran hinderten ihn die zwei Kaufhausangestellten. Es kam zu einem Gerangel, bei dem sich der Täter immer wieder in die Jackentasche greifen wollte. Zwei weitere Zeugen halfen den 19-Jährigen bis zum Eintreffen der Polizei am Boden zu fixieren. Dabei fanden die Zeugen außer den drei Flaschen ein Springmesser in der Jackentasche. Die Gegenstände übergaben sie den eintreffenden Polizisten. Bei der Durchsuchung des Ladendiebs fanden die Beamten ein Fixerbesteck und eine geringe Menge Heroin. Der 19-Jährige gab an, am Morgen Drogen konsumiert zu haben. Ein Drogenvortest bestätigte dies. In Absprache mit der Staatsanwaltschaft wurde der 19-Jährigen nach Entnahme einer Blutprobe zwecks Feststellung der Schuldfähigkeit entlassen. Ihn erwartet ein Strafverfahren wegen räuberischen Diebstahls und illegalen Drogenbesitzes.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: dez3.bm@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 
Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: