Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Auto in Brand gesteckt - Erftstadt-Borr

Erftstadt-Borr (ots) - Ein parkendes Auto brannte am Samstagabend (18. Oktober) auf dem Bendenweg. Zeugen konnten den Brand vor dem Eintreffen der Feuerwehr löschen. Die Polizei geht von Brandstiftung aus.

Am Samstagabend um 20.15 Uhr stand der vor einem Haus auf der Straße abgestellte VW Passat in Flammen. Der 39-jährige Eigentümer versuchte den Brand mit Wasser zu löschen. Eine Nachbarin kam ihm mit einem Feuerlöscher zu Hilfe. Unbekannte hatten das Fahrzeug nach ersten Feststellung mit Brandbeschleuniger übergossen und angezündet.

Eine Zeugin, die in der Nähe des Tatortes mit ihrem Hund spazieren ging, beobachtete kurz vor dem Brandausbruch ein Auto, das auf der Straße wendete und davon fuhr.

Das Kriminalkommissariat 11 bittet Zeugen, die Hinweise zu dem beobachteten Fahrzeug und den Tätern geben können, sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen, Telefon: 02233-520.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: dez3.bm@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 
Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: