Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Rollerdiebe von Polizei erwischt. - Ergänzungsmeldung -

Frechen (ots) - 15-Jähriger hatte den Motorroller schon einmal gestohlen. Zwei Jugendliche fielen Polizisten der Wache Frechen am Mittwoch (08. Oktober) gegen 18.50 Uhr auf der Rosmarstraße auf. Die Beamten wollten den Roller kontrollieren. Der Fahrer (15) und sein Sozius ((15) reagierten weder auf Anhaltezeichen noch auf die über Außenlautsprecher abgegebene Aufforderung anzuhalten. Der Rollerfahrer fuhr entgegen der Einbahnstraßenfahrtrichtung in die Immanuel-Kant-Straße ein. Von dort bogen die zwei Jugendlichen in einen Seitenweg. Sie warfen den Roller zur Seite und flüchteten zu Fuß. Der Rollerfahrer konnte zunächst entkommen. Der Sozius war dem Lauftempo des nacheilenden Beamten nicht gewachsen und konnte gestellt werden. An den Roller wurden Aufbruchspuren am Schloss festgestellt. Ermittlungen bei der Besitzerin ergaben, dass der Roller bereits im September von den gleichen Jugendlichen schon einmal gestohlen worden war. Das räumte der 15-jährige Sozius ein. Zwei Helme, die die Rollerfahrer bei sich führten, wurden sichergestellt. Die Polizei sucht deren Eigentümer. Gegen den 15-jährigen Fahrer wird nicht nur wegen des Rollerdiebstahls ermittelt. Er ist auch nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis für das Kleinkraftrad. Ein zusätzliches Strafverfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis wurde gegen ihn eingeleitet. Die Ermittlungen dauern an.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: dez3.bm@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 
Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: