Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Unfallverursacherin leicht verletzt

Kerpen-Horrem (ots) - Eine 37 Jahre alte Frau erlitt bei einem Abbiegevorgang einen Schwächeanfall und rammte ein geparktes Auto. Am Dienstag (07. Oktober) um 14.15 Uhr fuhr die Frau mit ihrem PKW auf der Fontänestraße. Sie wollte nach links in die Glück-Auf-Straße abbiegen. Dabei erlitt sie nach eigenen Angaben einen Schwächeanfall und konnte das Auto nicht kontrollieren. Es kam zum Zusammenstoß mit einem geparkten Fahrzeug. Die Frau erlitt Verletzungen und wurde mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht, wo sie ambulant behandelt wurde. Beide PKW waren nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit. Der Sachschaden wird auf 8.000 Euro geschätzt. Da nicht auszuschließen ist, ob die Frau ein Kraftfahrzeug sicher führen kann, wurde der Führerschein sichergestellt. Gegen die Frau wird nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs ermittelt.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: dez3.bm@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 
Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: