Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Drogen im Firmenauto - Frechen

Frechen (ots) - Bei einer allgemeinen Verkehrskontrolle am frühen Donnerstagmorgen (11. September) nahmen Polizeibeamte der Polizeiwache Ost auf der Kölner Straße zwei Männer und eine Frau vorläufig fest. Die Polizisten fanden im Firmenauto einige hundert Gramm Amphetamin.

Um 01.05 Uhr steuerte der 24-jährige Fahrer das Firmenfahrzeug einer Autoglasreparaturfirma in die Verkehrskontrolle. In dem Auto saßen neben dem Fahrer ein 34-jähriger Mann und eine 19 Jahre alte Frau. Im Rahmen der Überprüfung stellten die Beamten fest, dass der Führerschein des 24-Jährigen, den er nicht mitführte, zur Beschlagnahme im Fahndungssystem ausgeschrieben ist. Ein Drogenvortest bei dem 24-Jährigen reagierte positiv auf Amphetamin. In der Socke des Mannes entdeckten die Polizisten in Folie eingepacktes Amphetamin. Bei der Durchsuchung des Firmenfahrzeuges, an der auch ein Rauschgiftspürhund beteiligt war, fanden die Polizisten im Kofferraum einige hundert Gramm Amphetamin.

Die Beamten stellten das Rauschgift sicher und nahmen die beiden Männer und ihre 19-jährige Begleiterin vorläufig fest.

Die weiteren Ermittlungen des Kriminalkommissariats 31 ergaben, dass der 34-Jährige offensichtlich nicht mit dem Rauschgift in Verbindung gebracht werden kann. Alle drei wurden am Donnerstag wieder entlassen. Die Ermittlungen dauern an.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: dez3.bm@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 
Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: