Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Rollerfahrerin bei Verkehrsunfall verletzt

Frechen (ots) - Eine 16-Jährige übersah beim Linksabbiegen einen Pkw. Sie wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht.

Am Dienstag (19. August) um 20.55 Uhr befuhr eine 49-jährige Autofahrerin die Holzstraße/B264 aus Richtung Frechen kommend in Richtung Kerpen. Zur gleichen Zeit befand sich eine 16-jährige Kölnerin mit ihrem Kleinkraftrad auf der Kieswerkstraße. Sie bog nach links auf die Holzstraße/B264 in Richtung Frechen ab und übersah hierbei den Pkw der 49-jährigen Kerpenerin. Die Autofahrerin versuchte nach Zeugenaussagen nach links auszuweichen. Es kam zum Zusammenstoß der Fahrzeuge. Die 16-Jährige wurde durch einen Notarzt und Rettungskräfte an der Unfallstelle erstversorgt. Anschließend kam sie zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus. Die 49-Jährige blieb unverletzt. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden, sie mussten abgeschleppt werden. Die Feuerwehr streute die ausgetretenen Betriebsstoffe ab. Eine Verkehrsunfallanzeige wurde gefertigt.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: dez3.bm@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 
Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: