Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Dealer festgenommen - Brühl

Betäubungsmittel

Brühl (ots) - Bereits am vergangenen Freitagabend (15. August) nahmen Beamte des Einsatztrupp einen 28-jährigen Mann aus Brühl vorläufig fest. Die Polizisten beobachteten, wie der Mann an einen "Kunden" Drogen verkaufte. Bei der Durchsuchung stießen die Beamten auf eine größere Menge Rauschgift.

Gegen 19.45 Uhr beobachteten die Ermittler den 28-Jährigen auf der Dresdener Straße. Er übergab einem 20-Jährigen ein Tütchen mit einem Gramm Marihuana. Die Polizisten griffen zu und nahmen beide vorläufig fest. In einer Bauchtasche, die der 28-Jährige bei sich hatte, entdeckten die Ermittler Amphetamine, Marihuana und Haschisch verkaufsfertig in Tütchen verpackt.

Für die Durchsuchung der Wohnung und der Garage des 28-Jährigen forderten die Beamten die Unterstützung eines Rauschgiftspürhundes an. Mit Hilfe des Hundes fanden die Beamten insgesamt knapp 800 Gramm Marihuana, circa 1100 Extasy-Tabletten, knapp 400 Gramm Amphetamine und gut 250 Gramm Haschisch. Außerdem stellten die Polizisten einige hundert Euro mutmaßliches Dealgeld sicher.

Der 28-Jährige wurde am Samstag (16. August) wegen fehlender Haftgründe auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Köln wieder entlassen.

Die Ermittlungen des Kriminalkommissariats 31 dauern an.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: dez3.bm@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: