Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Airbags gestohlen

Pulheim (ots) - Unbekannte Täter überstiegen einen zwei Meter hohen Zaun und brachen mehrere Geländewagen und einen PKW auf.

In der Zeit von Dienstag (12. August), 18:30 Uhr bis Mittwoch (13. August), 11.00 Uhr, gelangten Unbekannte auf das Firmengelände eines Autohauses an der Ottostraße. Sie entwendeten aus fünf Geländewagen jeweils den Fahrer- und den Beifahrerairbag. Aus einer PKW-Limousine entwendeten sie den Fahrerairbag. Wir berichteten in diesem Jahr bereits mehrfach unter dem Stichwort "Airbags gestohlen" von Serien aufgebrochener Autos und Airbags als Beute. (Siehe hierzu unsere Meldungen vom 11. August, 20. März und 17. März.)

Die Polizei bittet die Bevölkerung um Hinweise auf mögliche Täter oder Tätergruppen, die mit dem Diebstahl oder dem Absatz der Beute in Verbindung gebracht werden könnten, Telefon: 02233-520.

Nichtfachmännischer Umgang mit den Airbags kann zu schweren Verletzungen führen, da explosive Stoffe in diese eingebaut sind.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: dez3.bm@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 
Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: