Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Zeugen beobachtete Einbrecher, Festnahme

Bergheim (ots) - Zeugen beobachtete den 25-jährigen Einbrecher dabei, wie er eine Glastüre im Eingangsbereich eines Supermarktes eintrat. Sie verständigten die Polizei, die den Täter festnahm.

Am Samstag (08. August) um 23.20 Uhr hielten sich eine Frau und ein Mann auf einem Balkon auf. Sie beobachteten eine Person, die sich auf dem Gelände eines Supermarktes an der Frenser Straße aufhielt. Plötzlich hörten sie einen Knall und danach das Klirren von Glas. Der Mann, den sie zuvor gesehen hatten lief aus Richtung des Knalls davon, kehrte aber sofort wieder zurück. Diesmal sahen die Zeugen, wie der Mann erneut gegen die Scheiben trat. Er schaffte es nicht, die Scheibe so durchzutreten, dass er ins Innere des Geschäftes gelangte. Die Zeugen verständigten die Polizei. Aufgrund der guten Beschreibung konnten die eintreffenden Polizeibeamten den 25-jährigen Täter auf ihrer Anfahrt erkennen und festnehmen.

Der Mann stand erheblich unter Alkoholeinfluss, ihm wurde eine Blutprobe entnommen. Er blieb zur Ausnüchterung (1,92 Promille) im Polizeigewahrsam und wurde nach erkennungsdienstlicher Behandlung entlassen. Ein Strafanzeige wurde gegen den der Polizei unter anderem wegen BTM-Delikten bekannten Mann gefertigt.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: dez3.bm@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 
Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: