Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: PKW aufgebrochen und Navi entwendet

Bergheim (ots) - Kurz vor der Tatendeckung hatte ein Zeuge eine verdächtige Person auf einem Fahrrad gesehen. Nach dieser Person fahndet die Polizei.

Am Mittwoch (06. August) in der Zeit von 10.00 Uhr bis 10.45 Uhr wurde auf der Voltastraße eine Scheibe eines PKW Daihatsu eingeschlagen. Aus dem Fahrzeug wurde ein mobiles Navigationsgerät der Marke Becker entwendet. Im Fußraum des aufgebrochenen PKW fanden die Beamten einen Stein, der in einem Strumpf gesteckt war. Dabei dürfte es sich um das Tatwerkzeug handeln. Ein Zeuge hatte kurz vor der Tatendeckung einen verdächtigen Fahrradfahrer an der Tatörtlichkeit gesehen. Der Mann wird wie folgt beschrieben:

30 bis 35 Jahre alt, männlich, 175 bis 185 Zentimeter groß, schlank, dunkle Haare, blass, ungepflegte Erscheinung. Die Zähne im Oberkiefer fehlten bis auf einen. Er war bekleidet mit einer Baseballkappe, geringeltem T-Shirt und Jeans. Er fuhr auf einem Herrenrad.

Zeugen, die etwas zu der Tat oder dem Täter sagen können, melden sich bitte beim Regionalkommissariat in Bergheim, Telefon 02233-520.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: dez3.bm@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: