Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Einbrecher legte sich schlafen, Festnahme

Bergheim (ots) - Der 28-jährige Iraker brach in einen Keller ein. Anschließend wurde er dort schlafend angetroffen. Er hatte einen gestohlenen Roller mit gestohlenen Kennzeichen von einem anderen Fahrzeug dabei.

Am Montag (4. August) um 11.05 Uhr wurde die Polizei von einem 50-jährigen Hausmeister einer Wohnanlage in der Otto-Hahn-Straße über einen Einbrecher informiert. Dieser war in den Kellerraum eingebrochen und hatte sich dort auf ein Sofa schlafen gelegt. Die Polizeibeamten weckten ihn. Er könne sich die aufgebrochene Tür nicht erklären, habe sich nur schlafen gelegt sagte der Mann den Beamten. Der Einbrecher ist ohne festen Wohnsitz. Neben ihm im Keller stand ein Roller, den der 28-Jährige gestohlen hatte. Die Kennzeichen gehörten nicht zu diesem Roller, die hatte er von einem anderen Fahrzeug abmontiert. Als die Polizeibeamten ihn durchsuchten, fanden sie Betäubungsmittel. Eine Strafanzeige wegen Einbruch, zweifachem Diebstahl, Urkundenfälschung und Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz wurde gefertigt. Da Fluchtgefahr bestand wurde der 28-Jährige festgenommen. Der, der Polizei mit elf Aliasnamen bekannte Mann ging in Haft.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: dez3.bm@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 



Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: