Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Polizei schnappt zwei junge Täter

Erftstadt (ots) - Vier junge Männer hatten versucht, einen Zigarettenautomaten und einen Münzfernsprecher zu knacken. Im Rahmen der Fahndung konnte die Polizei zwei Jugendliche vorläufig festnehmen.

In der Nacht von Donnerstag (31. Juli) auf Freitag um 00.45 Uhr fielen Polizeibeamten vier junge Männer auf der Straße Im Spürkergarten auf. Als sie den Streifenwagen sahen, liefen sie schnell weg. Grund hierfür waren ein Zigarettenautomat und eine Telefonzelle, bei denen sie versucht hatten, die Geldspeicher aufzubrechen. Im Rahmen der anschließenden Fahndung nach den flüchtigen Tätern konnte ein 14-jähriger Jugendlicher vorläufig festgenommen werden. Ein 15-Jähriger wurde von einem eingesetzten Diensthund aufgespürt. Er hatte sich auf einem Schulgelände versteckt und wurde ebenfalls vorläufig festgenommen. Die Jugendlichen hatten Aufbruchswerkzeuge dabei. Aufgrund fehlender Haftgründe wurden sie wieder entlassen. Die Ermittlungen nach den beiden anderen, der Polizei bekannten Jugendlichen dauern an.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: dez3.bm@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: