LPI-G: 15-Jährige vermisst

Altenburg (ots) - Seit dem 28.09.2017, 07:30 Uhr wird die 15-jährige Roxana Tänzler aus Altenburg vermisst. ...

Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Widerstand nach Verkehrsunfallflucht - Frechen

Frechen (ots) - Zwei 15 Jahre alte alkoholisierte Mädchen waren am Montagabend (30. Juni) an einem Verkehrsunfall beteiligt, bei dem ein Motorradfahrer stürzte. Die Jugendlichen flüchteten von der Unfallstelle. Eine der beiden leistete Widerstand und musste von der Polizei in Gewahrsam genommen werden.

Die beiden Jugendlichen waren gegen 20.00 Uhr zu Fuß auf dem Bürgersteig der Hochstedenstraße unterwegs. Sie warteten an der Einmündung der Ernst-Heinrich-Geiststraße vor der roten Ampel, um die Straße zu überqueren. Als ein 46-jähriger Motorradfahrer von der Hochstedenstraße auf die Ernst-Heinrich-Geiststraße abbog, traten die beiden auf die Fahrbahn. Der 46-Jährige machte eine Notbremsung und stürzte. Als der 46-Jährige und Zeugen die Jugendlichen aufforderten, das Eintreffen der Polizei abzuwarten, flüchteten beide in Richtung Kölner Straße. Dort wurden sie von einer Funkstreifenwagenbesatzung gestellt und zurück zur Unfallstelle gebracht. Nach der Unfallaufnahme fuhren die Polizisten die Jugendlichen nach Hause zu ihren Erziehungsberechtigten. Dort reagierte eine der 15-Jährigen äußerst aggressiv. Sie schrie ihre Mutter an und randalierte in ihrem Zimmer. Als die Polizisten die verkeilte Zimmertür öffnen wollten, sprang und trat die Jugendliche gegen die Tür und griff die Beamten an. Die Polizisten sprachen gegen die Jugendliche eine Wohnungsverweisung aus und informierten das Jugendamt. Die 15-Jährige wurde zur Verhinderung weiterer Straftaten in Gewahrsam genommen.

Beide Jugendliche standen unter Alkoholeinfluss und hatten laut Messgerät 1 Promille Alkohol im Blut.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: dez3.bm@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: