Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Einbrecher stand im Gäste-WC - Frechen

Frechen (ots) - Am Mittwochnachmittag (25. Juni) klingelte es an der Haustür eines Ehepaares im Starenweg. Sie öffneten nicht die Haustür und hörten stattdessen Geräusche. Im Gäste-WC stand plötzlich ein Einbrecher.

Der Unbekannte klingelte gegen 15.15 Uhr. Wie es bei dem älteren Ehepaar üblich ist, öffneten sie nicht die Haustür. Wenige Augenblicke später hörte der 78-jährige Ehemann Geräusche. Als er nachschaute, stand ein Einbrecher im Gäste-WC. Er war durch das offen stehende Fenster geklettert. Sofort ergriff der Unbekannte die Flucht durchs Fenster ins Freie und rannte in unbekannte Richtung davon. Die von der Polizei eingeleitete Fahndung blieb erfolglos.

Der Einbrecher ist circa 18 Jahre alt, 170 Zentimeter groß, hat kurze, dunkle Haare, trug einen schwarz-weißen Pullover und eine schwarze Hose. Er hatte eine Umhängetasche dabei.

Das Kriminalkommissariat 31 bittet Zeugen, die den Einbruch beobachtet haben oder Hinweise zur Identität des Täters geben können, sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen, Telefon: 02233-520.

Halten sie trotz der Hitze unbeobachtete Türen und Fenster geschlossen. Diebe nutzen jede Möglichkeit zum Diebstahl aus. Sie beobachten vor der Tat ihre potentiellen Opfer sehr genau, teilweise über einen längeren Zeitraum. Hinweise zum Schutz von Gebäuden und Wohnungen erhalten sie beim Kommissariat Kriminalprävention/Opferschutz in Hürth unter der Rufnummer 02233-520. Im konkreten Verdachtsfall rufen Sie bitte sofort den "Notruf Polizei 110" an.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: dez3.bm@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: