Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Mit 1,7 Promille 19.000 Euro Schaden verursacht

Kerpen (ots) - 21-jähriger PKW-Fahrer fuhr gegen das Rolltor der Einfahrt zur Boelckekaserne. Am Dienstag (10. Juni) um 03. 40 Uhr wurde der Wachhabende an der Einfahrt zur Boelckekaserne auf einen PKW aufmerksam. Zuerst hörte er Schleif- und Bremsgeräusche. Dann kam der PKW auf der Boelckestraße aus Richtung Humboldstraße in die Einfahrt gefahren und prallte gegen das Rolltor und eine Mauer. Der PKW, das Rolltor und eine Mauer wurden dabei erheblich beschädigt. Weil die beiden Insassen (21 und 23 Jahre alt) nicht verletzt waren, brauchte er keine erste Hilfe zu leisten. Er informierte die Polizei. Die stellte beim Fahrer Alkoholgeruch fest. Ein Alkotest ergab 1,7 Promille. Eine Blutprobe wurde entnommen, der Führerschein sichergestellt. Bei der Unfallaufnahme ermittelten die Beamten, dass die erste Unfallspur, eine Anstoßstelle an den Bordstein, über 130 Meter vor der Einfahrt lag. Der Fahrer war anschließend mit einem geplatzten Reifen über den Gehweg und die Fahrbahn bis zur Einfahrt gelangt. Ermittelt wurde auch, dass der Fahrer die von seiner Reparaturwerkstatt empfohlenen Erneuerung der Bremsbeläge nicht hatte durchführen lassen. Zur technischen Untersuchung wurde der erheblich beschädigte PKW sichergestellt. Gegen den Fahrer wird nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs ermittelt.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: dez3.bm@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: