Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Polizei sucht eine etwa 25-jährige, brünette Fiestafahrerin

Kerpen-Sindorf (ots) - Am Dienstag (3. Juni) kam es zu einem Zusammenstoß zwischen einem 30 jährigen Fahrradfahrer und einem babyblauen Ford-Fiesta. Dabei wurde der Radfahrer verletzt.

Gegen 08.20 Uhr wollte der 30-Jährige, der auf der Paul-Klee-Straße fuhr, die Straße Am Entenpfuhl überqueren. Vorfahrtberechtigt von rechts kam eine etwa 25-Jährige Fiestafahrerin. Beim Zusammenstoß stürzte der Radfahrer. Die Fahrerin stieg aus und weinte. Daraufhin forderte der 30-Jährige die Frau auf, weiter zu fahren.

Ohne Personalienaustausch trennte man sich an der Unfallstelle. Später stellten sich Schmerzen ein und der Radfahrer musste sich in ärztliche Behandlung begeben. Er erstattete Anzeige bei der Polizei.

Die Polizei bittet nun die Fahrerin des Ford Fiesta, sich beim Verkehrskommissariat, Telefon 02233-520, zu melden.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: dez3.bm@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: