Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Haschisch sichergestellt

Hürth (ots) - Ein Anwohner meldete der Polizei am Mittwochabend (04.06.2008) zwei verdächtige Männer auf dem Schulhof an der Plektrudisstraße. Bei der Überprüfung fanden die Beamten zirka 30 Gramm Haschisch, eine Feinwaage und Alufolie. Als die Polizeibeamten gegen 21.00 Uhr die zwei 21-jährigen Männer überprüften, nahmen sie Cannabisgeruch wahr. Die Durchsuchung der Männer brachte keine Erkenntnisse. Bei der Absuche der Umgebung fanden die Beamten eine Plastiktüte mit Haschisch und Utensilien um das Haschisch verkaufen zu können. Die Männer wurden vorläufig festgenommen und zur Wache gebracht. Einer der Männer gab zu, dass die Drogen ihm gehören würden. Er nannte ein weiteres Versteck auf dem Schulhof, wo die Beamten weitere 2,5 Gramm Haschisch fanden. Die Polizei suchte daraufhin den Schulhof mit einem Rauschgiftspürhund noch einmal ab. Gefunden wurden keine Drogen. Bei der Durchsuchung der Wohnung des Besitzers der Drogen fand die Polizei weitere abgepackte Haschischportionen, die sichergestellt wurden. Nach der Vernehmung wurden die beiden 21-Jährigen wieder entlassen. Ein Strafverfahren wegen des Besitzes und Handelns mit Betäubungsmitteln wurde eingeleitet. Die Ermittlungen dauern an.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: dez3.bm@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: