Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: 16-jähriger Kleinkraftradfahrer ohne Führerschein und unter Drogen unterwegs

Hürth (ots) - Der Jugendliche fuhr mit einem nicht zugelassenen, verkehrsuntauglichen Kleinkraftrad, unter Drogeneinfluss und hatte keinen Führerschein.

Am Samstag (24. Mai) um 10.50 Uhr fuhr ein 16-jähriger Jugendlicher mit einem Kleinkraftrad ohne Versicherungskennzeichen auf dem Gustav-Stresemann-Ring. Bei der Kontrolle durch die Polizeibeamten konnte er keine Papiere für das verkehrsuntaugliche Fahrzeug vorlegen. Die Eigentumsverhältnisse konnten an Ort und Stelle noch nicht geklärt werden, die Ermittlungen dauern an. Sicher ist jedoch, dass der junge Hürther nicht im Besitz eines Führerscheines ist. Bei der weiteren Überprüfung stellten die Polizeibeamten Drogenkonsum fest und konnten Haschisch bei ihm finden. Außerdem galt der Jugendliche als vermisst und wurde zu seiner Mutter gebracht. Gegen ihn wurden Anzeigen wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis, unter Drogeneinfluss, wegen des Besitzes von Betäubungsmitteln und wegen Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetzt gefertigt.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: dez3.bm@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: