Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Küche ausgebrannt

Bergheim (ots) - Am Mittwoch (21. Mai) brannte es um 20.30 Uhr in einem Mehrfamilienhaus der Gutenbergstraße. Die 35-jährige Bewohnerin hatte mit ihrem gleichaltrigen Lebensgefährten und ihrem 15-jährigen Sohn zu Abend essen wollen. Das Frittierfett blieb kurz unbeaufsichtigt in einem Topf auf der Herdplatte stehen. Dieser ging in Flammen auf, die sich mit einer Decke von den Bewohnern selbst nicht mehr ersticken ließen. Die Feuerwehr wurde verständigt und rückte mit drei Löschzügen an. Die Küche brannte vollständig aus. Ein Übergreifen auf andere Räume konnte von der Feuerwehr verhindert werden. Der Sachschaden liegt in fünfstelliger Höhe. Nach den Ermittlungen der Polizei wurde der beschlagnahmte Brandort wieder freigegeben.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: dez3.bm@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 
Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: