Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Frau am Bürgerhaus überfallen

Hürth (ots) - Die 26-jährige Frau befand sich am Dienstag, 06. Mai, um 14.00 Uhr auf der überdachten Fußgängerbrücke des Bürgerhauses, Friedrich-Ebert-Straße. Plötzlich kam ein 40-jähriger Mann auf sie zu und rempelte sie an. Dabei versuchte er, ihr die Geldbörse zu entreißen. Diese hielt sie fest in der Hand. Als sie diese nicht los ließ, schlug der Täter der Frau mit der Hand ins Gesicht. Die 26-Jährige schrie laut um Hilfe. Dies hörte ein 39-Jähriger und kam ihr zu Hilfe. Der couragierte Zeuge überwältigte den Täter. Bis zum Eintreffen der Polizei hielt er den Täter fest. Der der Polizei wegen anderer Straftaten bekannte, 40-jährige Mann wurde festgenommen. Es stellte sich heraus, dass er mit Haftbefehl gesucht wurde. Nach dem Alkoholtest (0,8 Promille) wurde ihm eine Blutprobe entnommen. Aufgrund des Haftbefehles wird er heute dem Haft-Richter vorgeführt.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: dez3.bm@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: