Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Ermittlungen zur Brandursache dauern an (Siehe hierzu unsere Meldung vom 08.04.2008, "Feuer in der Hauptschule")

Erftstadt (ots) - Erste Ermittlungen ergaben, dass das Feuer im Bereich eines Putzmittelwagens, der im Toilettenbereich abgestellt war, entstanden ist. Zu den näheren Umständen laufen die Ermittlungen. Es entstand kein Gebäudeschaden.

Gestern gegen 08.50 Uhr brannte es in die Hauptschule in Erftstadt-Liblar auf der Bahnhofstraße im Toilettentrakt des Nebengebäudes der Schule. 17 Schüler wurden vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht. Der Schulleiter hatte mit bekannt werden des Feuers die Schule evakuiert. 140 Schüler verließen vorbildlich - wie die Pressestelle der Stadt Erftstadt bestätigte- das Schulgebäude.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: dez3.bm@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 



Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: