Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Zeugin rief sofort die Polizei, Einbrecher von der Polizei gestellt

Bergheim (ots) - Beim Versuch am Samstag (05. April) um 21.10 Uhr in eine Gaststätte an der Kölner Straße in Bergheim einzubrechen, hörte eine 55-jährige Zeugin die Einbruchsgeräusche. Sie verständigte die Polizei und beobachtete gleichzeitig aus ihrer sicheren Position wie die Täter bekleidet waren und wohin sie flüchteten. Diese Angaben teilte sie den Polizeibeamten über Notruf mit. Mit mehreren Streifenwagen fuhren die Beamten zum Tatort und sahen drei flüchtenden Täter. Einer von ihnen konnte durch sie festgenommen werden. Da die Zeugen ihn eindeutig beschrieben hatte, konnte ihm die Tat nachgewiesen werden. Er hatte mit zwei weiteren Personen, die ihm -so seine Einlassung- nicht bekannt waren, versucht in die Gaststätte einzudringen. Mit einem Gegenstand versuchten sie, ein Fenster aufzuhebeln, was ihnen aber nicht gelang. Der 15-Jährige ist der Polizei bereits wegen anderer Eigentumsdelikten bekannt. Nach erkennungsdienstlicher Behandlung wurde er wegen fehlender Haftgründe entlassen.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: dez3.bm@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 
Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: