Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: "Ihr sucht mich" Einbrecher festgenommen - Hürth-Efferen

Hürth (ots) - Einem entschlossenen Zeugen ist es zu verdanken, dass ein 35-jähriger Einbrecher nach einem Wohnungseinbruch gestellt werden konnte. Er hatte den Flüchtenden verfolgt und mit seinem Handy die Polizei informiert. Am Samstag (29. März) um 15.30 Uhr kehrte ein 57-jähriger Inhaber einer Wohnung in der Balthasarstraße zurück nach Hause. In seiner Wohnung kam ihm der 35-Jährige entgegen. Dieser grüßte kurz und flüchtete an dem verdutzten Mann vorbei auf die Straße. Der 57-Jährige verfolgte den Täter laut rufend in die Beller Straße. Dies bekam ein 40-jähriger Zeuge mit. Dieser erfasste die Situation sofort und verfolgte den Täter, der in einen Liniebus einstieg, mit dem Auto. Mit seinem Handy rief er die Polizei. Die Beamten stoppten den Bus in der Krankenhausstraße. Der Täter meldete sich bei den Polizisten mit den Worten "Ihr sucht mich." Der Mann hatte die Beute, einen Flachbildschirm und mehrere DVDs, noch bei sich. Die Beute wurde sichergestellt, der Mann festgenommen. Der 35-Jährige räumte die Tat ein. Er wurde wegen fehlender Haftgründe wieder entlassen.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: dez3.bm@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 
Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: