Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Kraftstoffdiebe auf frischer Tat angetroffen

Frechen (ots) - Die aufmerksame Beobachtung einer Streifenwagenbesatzung führte in der Nacht von Samstag auf Sonntag (23. März) zur vorläufigen Festnahme von zwei Kraftstoffdieben in Frechen. Gegen 02:25 Uhr fuhr eine Funkstreife über die Hermann-Seger-Straße, als den Beamten ein seltsam abgestellter Ford Kombi auffiel. Der Pkw stand zwischen einem am Fahrbahnrand parkendem Sattelzug und dem Zaun eines angrenzenden Firmengeländes. Bei der näheren Überprüfung des Kombis stellten die Beamten fest, dass das Fahrzeug unverschlossen war. Der Kofferraum war mit Plastikfolie ausgelegt worden, darauf befanden sich mehrere Benzinkanister sowie nach Diesel riechende Arbeitshandschuhe. Weiterhin wurde festgestellt, dass an der Zugmaschine des Sattelzuges offenbar Kraftstoff abgezapft worden war. Der Tankdeckel war geöffnet und ein Schlauch eingeführt worden, mehrere Kanister standen daneben. Offensichtlich waren die Kraftstoffdiebe bei der "Arbeit" gestört worden. Im Rahmen einer sofort eingeleiteten Fahndung wurden wenige hundert Meter vom Tatort entfernt zwei Männer (43 und 18 Jahre alt) angetroffen, deren Hände und Kleidung stark nach Diesel rochen. Bei der Durchsuchung der Verdächtigen wurden zwei Sturmhauben gefunden, der Ältere hatten den passenden Autoschlüssel zum Ford Kombi bei sich. Die beiden Männer wurden vorläufig festgenommen und einer Polizeiwache zugeführt. Nach der Feststellung ihrer Personalien und erkennungsdienstlicher Behandlung wurden sie wieder entlassen. Der Kombi sowie der bereits abgezapfte Dieselkraftstoff wurden sichergestellt.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: dez3.bm@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 
Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: