Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: 14 Autos aufgebrochen und Airbags ausgebaut - Pulheim

Pulheim (ots) - 14 Autos haben unbekannte Täter in der Nacht von Freitag (14. März) auf Samstag auf dem Gelände eines Autohauses an der Boschstraße aufgebrochen. Aus den Fahrzeugen stahlen sie die Airbags.

Ein Mitarbeiter der Firma informierte am Samstagmorgen die Polizei, nachdem er die aufgebrochenen Autos entdeckt hatte. Die Täter waren auf das eingezäunte Gelände des Autohauses eingedrungen. Dort brachen sie die Autos der Marke Opel auf und bauten Fahrer- und Beifahrerairbags aus. Die Polizei hat am Samstagvormittag eine intensive Spurensuche an den aufgebrochenen Fahrzeugen durchgeführt. Das Regionalkommissariat Bergheim bittet Zeugen, die in der Zeit zwischen Freitagabend 18.30 Uhr (14. März) und Samstagmorgen 08.00 Uhr auf der Boschstraße verdächtige Beobachtungen gemacht haben oder Hinweise über den Verbleib der Airbags machen können, sich bei der Polizei zu melden, Telefon: 02271-810.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: dez3.bm@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: