Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Fahrradsturz

Bergheim (ots) - Ein BMX-Fahrrad mit Zusatz-Fußrasten wurde zwei Jugendlichen zum Verhängnis.

Der 14-jährige Fahrer hatte ein 13-jähriges Mädchen mit. Sie stand hinter dem Jungen auf den Fußrasten und hielt sich an ihm fest. Samstag Nachmittag, gegen 17:10 Uhr, waren die beiden auf der Hermann-Lautz-Straße in Bergheim-Kenten unterwegs. Auf der leicht abschüssigen Fahrbahn verlor der Junge die Kontrolle über das Fahrrad.

Ohne Fremdeinwirkung stürzten die beiden mit dem Rad und überschlugen sich. Dabei verloren beide kurzzeitig das Bewusstsein, erholten sich jedoch rasch wieder. Sie wurden einem Krankenhaus zugeführt. Das Mädchen konnte nach ambulanter Behandlung wieder entlassen werden. Der Junge muss stationär behandelt werden.

Am Unfallort waren auch die Erziehungsberechtigten der beiden Kinder. Sie übernahmen das Fahrrad, an welchem etwa 50 Euro Schaden entstanden war.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: dez3.bm@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: