Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: 78-jähriger Frau die Tasche geraubt - Zeugen reagierten nicht - Bergheim

Bergheim (ots) - Am Montagvormittag (10. März) riss ein bisher unbekannter Täter einer 78-jährigen Fußgängerin auf dem Torwachenplatz eine Tasche aus der Hand. Zeugen, die die 78-Jährige auf den Überfall aufmerksam machte, reagierten nicht.

Die Fußgängerin ging gegen 11.30 Uhr auf dem Gehweg vom Torwachenplatz in Richtung Chaunyring. In Höhe der Krankenhauseinfahrt näherte sich von hinten ein Mann, der ihr eine rote Samttasche aus der Hand riss und anschließend in Richtung Torwachenplatz davon lief. Die 78-Jährige rief dem Täter hinterher. Sie machte zwei Fußgänger auf ihre Situation aufmerksam, an denen der Täter auf seiner Flucht in Richtung An der Stadtmauer vorbei lief. Die Fußgänger reagierten jedoch nicht auf die Hilferufe der Frau. Die 78-Jährige ging nach Hause und verständigte von dort die Polizei. Eine dann sofort eingeleitete Fahndung verlief ergebnislos. Die 78-Jährige blieb glücklicherweise unverletzt. Der Täter ist circa 20 bis 25 Jahre alt, circa 180 Zentimeter groß und war mit einem blauen Blouson mit hochgestelltem Kragen und einer blauen Hose bekleidet. Bei der geraubten Tasche handelt es sich um eine rote Samttasche der Firma Tchibo. Das Regionalkommissariat Bergheim bittet Zeugen, die Hinweise zur Tat oder dem Täter geben können, sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen, Telefon: 02271-810.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: dez3.bm@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: