Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Frau beim Verlassen des Friedhofes unsittlich berührt

Pulheim (ots) - Schockiert war die Frau als sie beim Verlassen des Friedhofs in Brauweiler von einem Unbekannten angefasst wurde.

Die 41-jährige Pulheimerin verließ nach der Grabpflege am Freitag (22.Februar) gegen 18.40 Uhr den Friedhof in Brauweiler am Friedhofsweg. Ein Mann stand am Friedhofseingang. Er griff der Frau unerwartet durch ihre geöffnete Jacke und berührte sie unsittlich. Die Frau sprach den Mann auf sein Verhalten direkt an und er entfernte sich in unbekannter Richtung. Der Frau war der Mann bereits vorher auf dem Friedhof aufgefallen, als sie aneinander vorbei gingen und er nicht grüßte. Zu diesem Zeitpunkt befand sich eine andere Frau ebenfalls auf dem Friedhof, die einen Hund mit sich führte. Der Mann wird beschrieben als 30-35 Jahre alt, 175 - 180 Zentimeter groß und von kräftiger Statur. Er hatte vermutlich kurze Haare über die er eine von der Zeugin unbeschriebene Mütze trug und war mit dunkelgrüner Daunenjacke bekleidet. Die Polizei sucht die Frau mit dem Hund als mögliche Zeugin oder andere Personen, die Hinweise geben zu dem beschriebenen Mann können, Telefon 02233-520.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: dez3.bm@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 
Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: