Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Person bei Raub mit Messer verletzt

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - In der Nacht von Samstag, 16.02.2008 auf Sonntag, 17.02.2008, wurde eine Person bei dem Versuch, ihm die Geldbörse zu rauben durch ein Messer der Täter verletzt. Gegen kurz vor 2 ging ein 26- jähriger Mann aus Köln zu Fuß von der Haltestelle Wesseling- Mitte aus über die Flach-Fengler-Str., Herman- Löns-Str. und anschliessend den Schwingeler Weg. In Höhe der Albert-Schweitzer Straße wurde er von zwei Personen angesprochen und hin- und hergeschupst.Anschliessend begannen die beiden die Taschen des Opfers zu abzusuchen. Dieses ergriff daraufhin die Flucht, kam aber nach einigen Metern zu Fall, wobei seine Geldbörse auf die Straße rutschte. Einer der beiden Räuber ergriff diese. Beim Versuch sie wiederzuergreifen, stach dieser dem Opfer mit einem Messer in die Hand. Dabei fiel dann die Geldbörse zu Boden und die beiden Täter flüchteten. Beschreibung: 1. männlich ca. 20-25 Jahre alt, ca. 170 cm gross, schlank, helle Haut, kurze dunkle Haare, schwarze Jacke mit Kapuze, helle Jeanshose , weisse Turnschuhe.

                          2. 20- 25 JAhre, etwas grösser als 1. , schlank,
kurze Haare, blaues Kappe, lange dunkle Jacke, dunkle Jeanshose.

    Der Geschädigte begab sich in ärztliche Behandlung und erstattete anschliessend Anzeige. Hinweise zu den Personen auf dem genannten Weg unter 02233-520


ots Originaltext: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon:    02233- 52 -  3305
Fax:        02233- 52 -  3309
Mail:       dez3.bm@bergheim.polizei.nrw.de

 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: