Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: 40-Jähriger nach PKW-Aufbruch festgenommen

Erftstadt-Liblar (ots) - Der Eigentümer des Autos erwischte den polizeibekannten Erftstädter auf frischer Tat. Der 49-jährige Geschädigte wollte am Dienstag (12. Februar) um 20.15 Uhr zu seinem Auto in der Tiefgarage in der Carl-Schurz-Straße. Dort sah er den 40-jährigen vor dem geöffneten Kofferraum seines Autos. Er sprach ihn zunächst freundlich an und forderte ihn auf, auf die Straße zu kommen. Dort nahm er ihm Einbruchswerkzeug ab. Die herbeigerufenen Polizeibeamten fanden bei der Durchsuchung des wegen Drogendelikten bekannten 40-Jährigen Teile des Diebesgut aus dem Auto und weiteres Einbruchswerkzeug. Weiterhin fanden sie mehrere neue Hundehalsbänder mit Etiketten und eine geringe Menge Cannabis. Sie nahmen den Mann fest und stellten die Gegenstände sicher. In der Vernehmung gab der 40-Jährige den PKW-Aufbruch zu. Nach der Vernehmung wurde der Erftstädter wieder entlassen. Die Ermittlungen dauern an.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: dez3.bm@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 
Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: