Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: 61-jährige Frau vom eigenen PKW überrollt

Hürth-Fischenich (ots) - Am Dienstag (5. Februar) um 10.00 Uhr wurde die 61-jährige Hürtherin bei einem kuriosen Verkehrsunfall schwer verletzt. Eine 19-jährige schwangere Zeugin erlitt einen Schock. Die 61-jährige fuhr ihren PKW aus der Garage rückwärts heraus und hielt auf der abschüssigen Einfahrt an. Dabei hatte sie die Handbremse nicht angezogen. Sie stieg aus, um in den Briefkasten zu schauen. Das Auto rollte nun in Richtung Schmittenstraße auf die Hürtherin zu. Diese wollte noch ausweichen, wurde aber vom Fahrzeug erfasst und überrollt. Die Rettungskräfte bargen die unter dem PKW befindliche Frau. Sie wurde mit einem Rettungswagen in eine Uniklinik gebracht, wo sie stationär verblieb. Eine 19-jährige schwangere Zeugin, die den Unfall beobachtet hatte, erlitt einen Schock. Sie wurde ambulant behandelt.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: dez3.bm@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: