Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Zwei Jugendliche von größerer Personengruppe beraubt in Brühl

Rhein-Erft-Kreis (ots) - Am Freitagabend (25.01.2008) wurden in Brühl zwei 15 Jahre alten Jugen auf dem Weg von der Clemens-August-Str. zur KVB-Haltestelle Brühl-Mitte überfallen. Gegen 20:45 Uhr bemerkten die beiden Jugendlichen, dass sie von einer größeren Anzahl ebenfalls jugendlicher bis heranwachsender Personen verfolgt wurden. Von einem Wortführer der ca. 20 Personen starken Gruppe wurden die beiden angehalten und aufgefordert, Wertgegenstände herauszugeben. Einer der Täter verlieh dieser Forderung Nachdruck, indem er einen Schlagstock vorzeigte. Sodann wurden die beiden 15-Jährigen von mehreren Personen festgehalten und nach Wertsachen durchsucht. Aus Furcht vor der Übermacht leisteten die Geschädigten keine Gegenwehr. Nachdem ihnen eine Geldbörse sowie einen MP3-Player abgenommen worden war, ließ man die beiden 15-Jährigen gehen. Der Wortführer der Tätergruppe war ca. 17 Jahre alt, 160 bis 165 cm groß und sehr schlank, trug eine weiße Jacke und ein schwarzes Käppi. Eine unmittelbar nach Bekannt werden der Tat eingeleitete Fahndung verlief ergebnislos. Hinweise bitte an das Regionalkommissariat Brühl, Telefon: 02232/18060. ots Originaltext: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374 Landrat Rhein-Erft-Kreis Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung Abteilungsstab, Dezernat 3 Polizeipressestelle Telefon:    02233- 52 -  3305 Fax:        02233- 52 - 3309 Mail:       dez3.bm@bergheim.polizei.nrw.de   Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: