Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Beim Abbiegen Gegenverkehr nicht beachtet

Hürth (ots) - Um 18.55 Uhr fuhr am Mittwoch (16. Januar) eine 33-jährige Frau mit ihrem PKW auf der L 183 (Frechener Straße) aus Richtung Frechen in Richtung Hürth. An der Einmündung Berrenrather Straße wollte sie nach links in Richtung Stotzheim abbiegen. Dabei übersah sie den entgegenkommenden PKW einer 22-jährigen Frau aus Hürth. Es kam zum Zusammenstoß, wobei beide Fahrerinnen verletzt wurden. Die 22-Jährige wurde in eine Universitätsklinik eingeliefert, wo sie stationär verblieb. Die 33-Jährige wurde mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht, wo sie nach ambulanter Behandlung wieder entlassen werden konnte. Beide PKW wurde erheblich beschädigt und mussten abgeschleppt werden. Der Schaden wird auf 30.000 Euro geschätzt.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: dez3.bm@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: