Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Stallung niedergebrannt - Hürth

Rhein-Erft-Kreis (ots) - Heute Morgen (30. November) brach aus noch bisher ungeklärter Ursache ein Feuer in einer Stallung eines Reiterhofs zwischen Hürth-Berrenrath und Kerpen-Balkhausen aus. Das Feuer richtete hohen Sachschaden an. Ein Pferd starb vermutlich durch die Aufregung.

Am frühren Morgen informierte eine 50-jährige Bewohnerin des Anwesens die Rettungsdienste, nachdem sie durch Geräusche auf das Feuer aufmerksam wurde. Beim Eintreffen der Polizei stand das Gebäude vollständig in Flammen. Die Bewohner begannen gleich nach der Alarmierung der Rettungskräfte mit der Evakuierung von rund 30 Pferden aus angrenzenden Stallungen. Ein Pferd starb vermutlich an den Folgen der Aufregung. Die 50-Jährige Bewohnerin verletzte sich bei der Rettungsaktion. Ein Rettungswagen brachte sie in ein Krankenhaus. Die Löscharbeiten dauern an. Die Polizei beschlagnahmte den Brandort und nahm die Ermittlungen zur Brandermittlung auf.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: dez3.bm@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: