Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Autoaufbrecher überrascht - Frechen

    Frechen (ots) - Ein 25-jähriger Mann störte gestern Abend (22. November) zwei Personen, die kurz vorher ein Auto auf der Keimesstraße aufgebrochen hatten. Der Mann parkte sein Fahrzeug hinter dem aufgebrochenen Auto.

    Um 23.50 Uhr bog der 25-Jährige auf die Keimesstraße ein und steuerte den freien Parkplatz an. Dabei beobachtete er zwei dunkel gekleidete Personen. Sie bogen schnellen Schrittes von der Keimesstraße in die Hauptstraße ab. Als er sein Auto abgestellt hatte, bemerkte er die eingeschlagene Fensterscheibe des Fahrzeugs, das vor ihm stand. Die sofort eingeleitete Fahndung der Polizei nach den beiden Tatverdächtigen blieb erfolglos. Aus dem Auto wurde eine Tasche gestohlen. Das Regionalkommissariat Kerpen bittet Zeugen, die Hinweise zu den Tätern geben können, sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen, Telefon: 02237-973020.


Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon:  02233- 52 -  3305
Fax:         02233- 52 -  3309                                              
Mail:        dez3.bm@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon:  02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: