Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Trickdiebin auf Wochenmarkt festgenommen - Brühl

    Brühl (ots) - Eine 83-jährige Frau wurde am Dienstagnachmittag auf dem Brühler Wochenmarkt Opfer eines dreisten Trickdiebstahls. Die 27-jährige Trickdiebin konnte bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten werden.

    Gegen 12.30 Uhr sprach die 27-Jährige in Begleitung ihrer beiden drei und acht Jahre alten Kinder die Bornheimerin während des Wochenmarktes auf dem Balthasar-Neumann-Platz an. Sie bat um eine Spende für ihre Kinder. Nachdem die 83-Jährige ihr einige Euro geschenkt hatte, bettelte sie weiter um Geld. Während die 83-Jährige noch einmal Kleingeld heraussuchte, bedrängten die Kinder die Frau. Ein Zeuge, der den Vorfall beobachtete, ging dazwischen und hielt die 27-Jährige bis zum Eintreffen der Polizei fest. In der Jackentasche der 27-Jährigen fand die Polizei eine Quittung der 83-Jährigen und einen zweistelligen Eurobetrag, den die Bornheimerin in einem Ledermäppchen in ihrer Einkaufstasche aufbewahrt hatte. Die Polizisten nahmen die 27-Jährige, begleitet von ihren beiden Kindern, zur Personalienfeststellung mit zur Dienststelle. Sie wurde nach Vernehmung wegen fehlender Haftgründe wieder entlassen. Die 27-Jährige ist in der Vergangenheit bereits wegen Diebstahl und Betrug aufgefallen.


Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon:  02233- 52 -  3305
Fax:         02233- 52 -  3309                                              
Mail:        dez3.bm@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon:  02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: