Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Fußgängerin verletzt, PKW-Fahrer fuhr weiter

Frechen-Königsdorf (ots) - Der Vorfall ereignete sich bereits am Freitag (02. November) um 18.45 Uhr. Eine 72-jährige Frau ging auf dem linken Gehweg der Paulistraße in Höhe des Marktplatzes in Richtung Aachener Straße. Vom dortigen Parkplatz fuhr zu diesem Zeitpunkt ein PKW los. Er überquerte dabei den von der Frau benutzten Gehweg und bog in Richtung Aachener Straße ab. Hierbei übersah der Fahrzeugführer des PKW die Frau. Sie wurde an der Hüfte erwischt und fiel auf die Motorhaube. Dabei verletzte sich die Frau an der Hüfte und am Bein. Sie meldete den Vorfall erst am Samstag (03. November) bei der Polizei. Hinweise auf den möglichen Fahrzeugführer oder das Fahrzeug konnte die Frau nicht machen. Der am Unfall beteiligte Fahrzeugführer oder Zeugen, die etwas zu dem Vorfall oder zu dem Fahrzeug machen können, werden gebeten, sich mit dem Verkehrskommissariat unter 02233-520 in Verbindung zu setzen. Rückfragen bitte an: Landrat Rhein-Erft-Kreis Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung Abteilungsstab, Dezernat 3 Polizeipressestelle Telefon: 02233- 52 -  3305 Fax: 02233- 52 -  3309                                               Mail: dez3.bm@polizei.nrw.de   Außerhalb der Geschäftszeiten: Telefon: 02233-  52 -  0 Fax:      02233- 52 - 3409  Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: